Jetzt reicht’s: Schützen Sie Ihr Vermögen vor Wertverlust

Sie verdienen Ihr Gehalt und sparen Ihr Geld auf Ihrem Bankkonto an. Ihr Vermögen besitzt somit vollständige Liquidität. Ihr Geld ist erst einmal sicher. Warum sollten Sie also in etwas investieren und sich möglichen Risiken aussetzen? In der Tat, Ihr Geld ist auf Ihrem Konto in Sicherheit. Allerdings verliert mit der Zeit Ihr Geld an Kaufkraft aufgrund der Inflation. Ihre heutigen 200 Euro sind nicht mehr dieselben wie in 30 Jahren. Mit hoher Wahrscheinlichkeit können Sie wahrscheinlich in 30 Jahren weitaus weniger mit demselben Geldbetrag kaufen.

Mit der Inflation verliert Ihr Geld stetig an Wert, wenn Sie es einfach auf Ihrer Bank im Leerlauf lassen. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Investitionsmöglichkeiten vor, bei denen Ihr Geld nicht weniger wird, sondern stetig an Wert zunimmt:

Sinnvoll anlegen: Die private Altersvorsorge

Wenn Sie in Deutschland arbeiten, wissen Sie wahrscheinlich, dass jeder Arbeitnehmer zur gesetzlichen Rentenversicherung beitragen muss. Sie wird automatisch von Ihrer Gehaltsabrechnung abgezogen und ermöglicht es Ihnen, ab dem Renteneintrittsalter eine gesetzliche Rente zu erhalten. In den nächsten 30 Jahren kann jedoch viel passieren. Vermutlich wird das Rentenalter weiter erhöht. Möglicherweise wird der monatliche Rentenbetrag reduziert. Niemand kann heute genau sagen, was passieren wird. Eines kann man festhalten: Ihre Rente ist alles andere als gesichert.

Der Renditebringer: Aktien

Der beste Weg um Aktien zu kaufen ist, dass Sie zunächst umfangreiche Recherchen durchführen, ein gutes und aussichtsreiches Unternehmen ausfindig machen und schließlich Aktien von diesem Unternehmen erwerben. Allerdings kann es zu riskant sein in ein einziges Unternehmen zu investieren. Wenn Sie Ihr Risiko reduzieren möchten, müssen Sie also am besten in mehrere Unternehmen aus verschiedenen Branchen investieren. Dies bedeutet, dass Sie umfangreiche Nachforschungen über jedes Unternehmen anstellen und Zeit damit verbringen müssen sowie nach dem besten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf für jede Aktie herauszufinden.

Einfach & lukrativ: Investmentfonds 

Eine wesentlich bequemere und unkompliziertere Methode in Aktien zu investieren, ist durch einen Fonds. Dies bedeutet, dass eine Fondsgesellschaft das gesamte Geld der Anleger sammelt, verwaltet und damit Aktien kauft. Jedoch wird nicht in einzelne Aktien  investiert, sondern in viele. Der große Vorteil an einem Fonds ist, dass das Risiko weit gestreut wird. Ein professioneller Fondsmanager ist dafür verantwortlich den Fonds zu verwalten und zu entscheiden, welche Aktien er kaufen bzw. verkaufen möchte. Aus diesem Grund werden Investment fonds auch als verwaltete Fonds bezeichnet. Allerdings hat alles seinen Preis. Bei einem Fonds gibt der „Total Expense Ratio (TER)“ darüber Auskunft, wie hoch die Kosten für die Verwaltung des Fonds und sind und inwiefern die Kosten an der Rendite nagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.